Mit dem projektbezogenen Portfoliomanagement auch morgen wettbewerbsfähig bleiben

Ganz gleich, wie die klassische Definition eines Unternehmens ist, für uns ist ein Unternehmen die Summe aller Projekte, die es heute schon realisiert und für die Zukunft budgetiert und plant – ganz gleich in welchen Geschäftsfeldern und Funktionsbereichen, ob bei R&D, Produktmanagement, Marketing oder Vertrieb. Fakt ist, dass die Anzahl der Projekte und somit deren Gesamtportfolio in den Unternehmen beständig wächst. Dazu gehören auch Programme, in denen mehrere Projekte unter einer Zielsetzung gebündelt werden. Zugleich verändert sich auch der Status und die Wertigkeit der einzelnen Projekte innerhalb des Projektportfolios kontinuierlich. Daher kommt einem professionellen Management des Gesamtportfolios der in Ihrem Unternehmen realisierten, beantragten und geplanten Projekten und Programmen eine immer größere Rolle zu.

Management des Portfolios hat Vorrang vor dem Management von Einzelprojekten

Wir wissen nicht, wie es in Ihrem Unternehmen aussieht, aber in den meisten Unternehmen hat das Management der Einzelprojekte Vorrang und verschlingt den Großteil der verfügbaren Ressourcen. Die übergeordnete Bestimmung der Projekte oder Projektgruppen, die in das Portfolio eines Unternehmens gehören sowie deren Management selbst, geraten dabei oft zu kurz. So wichtig straffes Projektmanagement für ein Unternehmen auch ist – bei Großunternehmen als auch schon bei größeren Mittelständlern geht immer wieder die Übersicht darüber verloren, welche Einzelprojekte oder ganze Projekt-Programme ihr Projektportfolio enthält.

Vielen Unternehmen fehlt oft die Gesamt-Sicht darauf, wie das Projektportfolio strukturiert ist, welche Einzelprojekte es enthält oder welche Projekt-Programme gefahren werden. Vielleicht stellen Sie sich auch die Frage, wie die Projekte in Ihrem Unternehmen eigentlich priorisiert sind? Machen die definierten Prioritäten Sinn? Ist dasjenige Projekt, das offiziell Vorrang hat, innerhalb des Portfolios wirklich das Wichtigste? Bauen die Projekte logisch und konsequent aufeinander auf? Sind sie zielführend und werden in den richtigen Geschäftsfeldern umgesetzt? Oder gehorchen sie eher dem Zufall als dem Plan.

Projekte strategisch managen, statt auf Sicht fahren

Mit unserer Portfolioanalyse legen wir in Ihrem Unternehmen die Grundlage für ein gut aufgestelltes, professionelles Portfoliomanagement. Damit geben wir Ihnen ein effektives strategisches Steuerungsinstrument an die Hand. Dies geschieht, indem wir alle relevanten Projekte und Programme Ihres Unternehmens erfassen, analysieren und unter einem Dach bündeln. Wir begleiten Sie vom Eingangsprozess über ein übergeordnetes Monitoring bis hin zur Steuerung Ihres Projektportfolios.

Mit einem Projektportfoliomanagement bieten wir Ihnen darüber hinaus ein Höchstmaß an Transparenz und somit einen wichtigen Ansatzpunkt für die Koordination innerhalb Ihrer Projektmatrix. Damit versetzen wir Sie als Unternehmensleitung in die Lage, die Projekte von einer höheren Warte aus zu steuern, sie zentral zu verwalten, zu koordinieren und die richtigen Vorhaben zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Umfeld bzw. Geschäftsbereich umzusetzen. Besonders wichtig: Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Einrichtung eines systematischen Projektportfolio-Managements. Wir sorgen auch dafür, dass Sie diese wichtige Steuerungsfunktion entlang Ihrer Unternehmensziele einsetzen können. Sie behalten jederzeit den Überblick, können Ihr Budget endlich dort einplanen, wo es besonders effektiv ist. Kurz, Sie können das neugewonnene Steuerungstool und die damit gewonnene Transparenz für Ihre strategische Planung nutzbar machen.

Ressourcen schonen und besonders effizient nutzen

Es ist eine Binsenweisheit, aber Budgets sind niemals unbegrenzt und müssen priorisiert werden. Ein Großteil der wertvollen Ressourcen auch Ihres Unternehmens fließt in die Projektdurchführung selbst. Erst durch ein systematisches Management aller Projekte lässt sich extrapolieren, wie hoch der Ressourcenverbrauch ist, wenn Projekte zur falschen Zeit, im falschen Umfeld und ohne klaren Bezug zu einem relevanten Geschäftsfeld durchgeführt werden. Mit der Schaffung eines Gesamtbildes, eines Big Pictures, unterstützen wir Sie dabei, Ihre Ressourcen noch besser zur bündeln als bisher und sie sowohl zur besseren Investitionsentscheidung als auch zur strategischen Sicherung Ihres Unternehmens einzusetzen. Mit der Portfolioanalyse als erstem Schritt erhalten Sie den Überblick darüber, in welchem Umfeld innerhalb Ihres Unternehmens Projekte parallel entwickelt und umgesetzt werden beziehungsweise auch, wo eventuelle Projektdoubletten drohen.

Projektdoubletten und Konfliktpotentiale zu vermeiden ist das eine, die Identifikation von Synergiepotenzialen zwischen zwei oder mehreren Einzelprojekten das andere. So erwünscht solche Effekte bei den Unternehmen auch sind – auch sie haben ein professionelles und immer wieder aktualisiertes Portfoliomanagement zur Voraussetzung.

Projektportfoliomanagement – operativ wie strategisch von Bedeutung

Das Team von PURE Consultant unterstützt Sie bei Planung, Einrichtung und zyklischer Pflege eines effektiven Projektportfoliomanagements in Ihrem Unternehmen. Auf Projektebene übersetzt bedeutet das, dass wir Ihnen helfen, die Projekte zu priorisieren, zu überwachen und so noch fokussierter in ihre strategische Unternehmensplanung mit einzubeziehen. Dieser operative Ansatz hat das Ziel, Umfelder, Bereiche, Situationen und Prozesse zu verbessern, die innerhalb Ihres Unternehmens als optimierungsbedürftig und -fähig gelten, um sie für die Erreichung Ihrer Unternehmensziele zu instrumentalisieren.

Auf der strategischen Ebene unterstützen wir Sie dabei, übergeordnete Unternehmensziele zu erreichen. Eine Evaluierung beantragter wie laufender Projekte gehört ebenso dazu wie das permanente und übergeordnete Monitoring der Projekte Ihres Unternehmens innerhalb des Gesamtportfolios – bis hin zu projektübergreifenden Aufgaben wie Qualitätsmanagement oder Controlling. Unter welchen Kriterien wir Sie dabei unterstützen, bestimmen allein Sie – in Relation zu Ihren operativen oder strategischen Unternehmenszielen.

Mitarbeiter und Budgets zielgenau einsetzen

Es ist unser Ziel, sicher zu stellen, dass Ihr Unternehmen seine finanziellen und personellen Ressourcen genau dort einsetzt, wo sie benötigt werden und wo sie den größtmöglichen Nutzen versprechen. Nur so können beide optimal zur Erreichung der strategischen Ziele Ihres Unternehmens beitragen. Gerade heute zeigt es sich: Mitarbeiter sind wie Geldmittel. Sie müssen punktgenau immer dort eingesetzt werden, wo ein Return on Investment am wahrscheinlichsten ist. Sowohl ihre Fähigkeiten als auch ihre Energie sollten möglichst effizient entlang Ihrer Unternehmensziele eingesetzt, statt an weniger sinnvolle Projekte verschwendet werden. Insbesondere heute, wo Fachkräfte immer knapper werden und der War for Talents höchste Anforderungen an die Personalpolitik von Unternehmen stellt.