Circle of Influence: Definition & Erklärung

Im Projektmanagement ist es wichtig, den eigenen Einflussbereich zu maximieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Das Circle of Influence-Modell von Stephen Covey zeigt, dass es zwei Kreise gibt: den Circle of Concern und den Circle of Influence. Um agile Themen im Team oder im Vertrieb zu beeinflussen, sollten wir uns auf den Circle of Influence konzentrieren und unsere Energie auf Dinge lenken, die wir kontrollieren können. In diesem Blogartikel erfahren Sie, wie Sie Ihr Circle of Influence erweitern und Ihre Situation verbessern können. Dezember und Januar sind gute Monate, um sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und neue Circles zu erschließen.

Circle of Influence

Die Bedeutung des Circle of Influence im Projektmanagement

Im Projektmanagement spielt der Circle of Influence eine bedeutende Rolle. Doch was genau ist damit gemeint? Der Begriff stammt aus dem Modell von Stephen Covey und beschreibt den Bereich, in dem man Einfluss nehmen kann, um die Situation zu verbessern. Im Gegensatz dazu steht der Circle of Concern, welcher Dinge umfasst, auf die man keinen direkten Einfluss hat. Durch das Erweitern des eigenen Circles of Influence können agile Teams und Vertriebsmitarbeiter ihre Energie gezielter einsetzen und Ergebnisse schneller erreichen. Es geht darum, sich auf die Bereiche zu konzentrieren, in denen man tatsächlich einen Unterschied machen kann und diese aktiv zu beeinflussen. In diesem Blogartikel stellen wir verschiedene Strategien vor, wie man seinen Einflussbereich erweitern kann sowie Tipps zur effektiven Nutzung des Circles of Influence im Projektmanagement. Außerdem verdeutlichen wir anhand eines Fallbeispiels, wie erfolgreich dieses Modell angewendet werden kann und welche Rolle Kommunikation dabei spielt.

Was ist der Circle of Influence? Definition und Erklärung

Es ist ein zentrales Konzept im Projektmanagement und wurde von Stephen Covey in seinem Buch “The 7 Habits of Highly Effective People” eingeführt. Es bezieht sich auf den Bereich, in dem Sie tatsächlich Einfluss nehmen können, im Gegensatz zu Ihrem Circle of Concern, der Dinge umfasst, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen. Der Kreis des Einflusses ist somit der Raum innerhalb des Kreises der Sorge. Durch die Fokussierung auf den Circle of Influence können Sie Ihre Energie und Ressourcen auf Themen konzentrieren, die Sie beeinflussen können, anstatt Zeit und Ressourcen auf Dinge zu verschwenden, die außerhalb Ihrer Kontrolle liegen. Im agilen Projektmanagement ist es besonders wichtig, den eigenen Einflussbereich zu maximieren, um das Team effektiv zu führen und das Produkt erfolgreich zu verkaufen.

Indem Sie Ihren Circle of Influence erweitern, erhöhen Sie Ihre Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Veränderungen herbeizuführen. Um dies erfolgreich umzusetzen, gibt es verschiedene Strategien und Techniken zur Erweiterung Ihres Circles of Influence. Im nächsten Abschnitt werden wir uns mit der Bedeutung dieser Strategien für Ihr Projekt befassen und wie sie Ihnen helfen können, bessere Ergebnisse zu erzielen.

Warum ist es wichtig, den eigenen Einflussbereich zu maximieren?

Ein wichtiger Grund, warum es im Projektmanagement entscheidend ist, den eigenen Einflussbereich zu maximieren, liegt darin, dass dies die Effektivität und Effizienz des Teams verbessert. Wenn Sie Ihren Circle of Influence erweitern können, haben Sie mehr Kontrolle über die Dinge, die innerhalb Ihres Einflussbereichs liegen. Dies bedeutet auch eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Ihre agilen Product-Teams erfolgreich sind und ihre Ziele erreichen können. Stephen Covey’s Modell der Circles of Concern and Control zeigt deutlich auf, wie wichtig es ist zu erkennen, welche Dinge wir beeinflussen können und welche nicht. Indem Sie sich auf den Kreis konzentrieren, in dem Sie tatsächlich etwas bewirken können – Ihren Circle of Influence -, geben Sie sich selbst mehr Energie und Motivation für die Arbeit an diesen Themen. Insgesamt kann das Maximieren des eigenen Einflussbereichs Ihnen helfen, bessere Ergebnisse im Vertrieb und in anderen Projekten zu erzielen und erfolgreich Herausforderungen zu meistern.

Strategien zur Erweiterung des Circle of Influence im Projektmanagement

Eine Möglichkeit, den eigenen Circle of Influence im Projektmanagement zu erweitern, besteht darin, agile Methoden und Praktiken zu implementieren. Indem man agile Themen wie iterative Entwicklung und schnelle Lieferung von Produkten angeht, können Teams schnell Fortschritte erzielen und ihre Energie auf die Dinge konzentrieren, die sie tatsächlich beeinflussen können. Ein weiterer Ansatz ist das Covey-Modell der “Circle of Concern” und “Circle of Control”. Indem man sich auf den Kreis konzentriert, den man kontrollieren kann, kann man seine Ressourcen effektiver nutzen und so seinen Circle of Influence ausweiten. Eine weitere Strategie besteht darin, das Team aktiv in Entscheidungen einzubeziehen und es dazu zu ermutigen, Feedback zu geben.

Auf diese Weise wird ihr Engagement gestärkt und ihr Verständnis für die Situation verbessert. Auch eine gezielte Schulung des Vertriebsteams kann dabei helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen: Wenn Mitarbeiter wissen, wie sie Kunden am besten erreichen und beeinflussen können, steigt ihre Fähigkeit zur Einflussnahme drastisch an. Letztendlich geht es darum herauszufinden, welche Strategien am besten zur aktuellen Situation passen – ob im Januar oder Dezember -, um den eigenen Circle of Influence im Projektmanagement erfolgreich auszuweiten.

Der Umgang mit Herausforderungen beim Ausbau des Einflussbereichs

Eine Erweiterung des Einflussbereichs kann im Projektmanagement eine große Herausforderung darstellen. Es gibt viele Faktoren, die den Erfolg beeinflussen können, wie zum Beispiel die Situation im Team oder der Vertrieb des Produkts. Stephen Covey beschreibt in seinem Modell des Circle of Influence, dass es wichtig ist, sich auf Dinge zu konzentrieren, auf die man Einfluss hat und nicht auf solche, die außerhalb unseres Kontrollbereichs liegen. Agile Methoden können dabei helfen, schnell auf neue Themen zu reagieren und Energie in positive Veränderungen zu stecken. Eine Möglichkeit zur Erweiterung des Circles of Influence ist das Finden von Verbündeten innerhalb oder außerhalb des Teams.

Diese können helfen, bei Entscheidungen gehört zu werden und so den eigenen Einflussbereich auszudehnen. Jedoch gibt es auch Situationen, in denen man keine direkte Kontrolle hat und somit nicht beeinflussen kann – hier gilt es dann abzuwägen und gegebenenfalls loszulassen oder nach Alternativen zu suchen. In jedem Fall ist eine offene Kommunikation mit allen Beteiligten essenziell für einen erfolgreichen Ausbau des Einflussbereichs im Projektmanagement.

Wie kann der Circle of Influence genutzt werden, um bessere Ergebnisse zu erzielen?

Um bessere Ergebnisse im Projektmanagement zu erzielen, ist es wichtig, den eigenen Circle of Influence zu nutzen. Wie bereits in vorherigen Abschnitten erklärt, handelt es sich dabei um den Bereich, in dem wir Einfluss ausüben können. Indem wir uns auf unsere Stärken und Kompetenzen konzentrieren und uns auf Themen fokussieren, die unseren Einflussbereich betreffen, können wir positive Veränderungen bewirken. Dabei spielt auch die agile Arbeitsweise eine wichtige Rolle. Durch schnelle Anpassung an neue Situationen und enge Zusammenarbeit im Team kann der Circle of Influence erweitert werden. Wichtig ist jedoch auch, dass man lernt zwischen Dingen zu unterscheiden, auf die man Einfluss hat (Circle of Influence) und Dinge auf die man keinen Einfluss hat (Circle of Concern). Durch das Konzentrieren auf den Circle of Influence wird Energie gespart und effektiver gearbeitet. Das Modell des Circles of Influence von Stephen Covey bietet somit einen wertvollen Ansatzpunkt für erfolgreiches Projektmanagement.

Fallbeispiel: Erfolgreiche Anwendung des Circle of Influence im Projektmanagement

Ein wichtiger Aspekt im Projektmanagement ist die Maximierung des eigenen Einflussbereichs. Hierbei kann das Modell nach Stephen Covey hilfreich sein. Durch die Fokussierung auf Dinge, die man beeinflussen kann, anstatt sich um Themen zu kümmern, auf die man keinen Einfluss hat (Circle of Concern), wird Energie gespart und der eigene Einflussbereich erweitert. Im Vertrieb eines agilen Produkt-Teams konnte dieses Modell erfolgreich angewendet werden. Das Team konzentrierte sich auf Dinge, die sie kontrollieren konnten (Circle of Control) wie zum Beispiel ihre Arbeitsweise und Kommunikation untereinander. Dadurch wurden bessere Ergebnisse erzielt und auch schwierige Situationen erfolgreich gemeistert. Die Anwendung des Circle of Influence kann also dazu beitragen, den eigenen Einflussbereich zu maximieren und infolgedessen in herausfordernden Projektsituationen effektiver zu handeln.

Tipps und Tricks zur effektiven Nutzung des eigenen Einflussbereichs

Im Projektmanagement ist es von großer Bedeutung, den eigenen Circle of Influence zu maximieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Stephen Covey hat das Modell der Circles of Concern und Control entwickelt, das verdeutlicht, dass es Dinge gibt, auf die wir keinen Einfluss haben (Circle of Concern), aber auch solche, auf die wir Einfluss nehmen können (Circle of Control). Um diesen Einflussbereich zu erweitern und erfolgreich agile Teams oder auch Vertriebsteams beeinflussen zu können, gibt es verschiedene Strategien. Eine wichtige Taktik ist es beispielsweise, sich in Themenbereichen weiterzubilden und dadurch mehr Wissen und Expertise aufzubauen. Aber auch das Schaffen einer positiven Arbeitsatmosphäre kann dazu beitragen, den eigenen Kreislauf der Beeinflussung zu vergrößern. Es gilt jedoch auch Herausforderungen beim Ausbau des eigenen Einflussbereichs zu meistern.

Eine Möglichkeit hierbei ist es etwa energieraubende Situationen bewusst zu erkennen und aktiv dagegen vorzugehen. Konkrete Tipps zur effektiven Nutzung des eigenen Circle of Influence im Projektmanagement sind unter anderem: klare Ziele setzen, Prioritäten festlegen sowie regelmäßiges Feedback geben und einholen. Durch eine gezielte Kommunikation innerhalb des Teams kann der Circle of Influence zusätzlich gestärkt werden. Insgesamt bietet der eigene Einflussbereich im Projektmanagement ein großes Potenzial für erfolgreiche Arbeitsergebnisse – vorausgesetzt man weiß ihn gekonnt einsetzen.

Die Rolle von Kommunikation bei der Maximierung des Circles of Influence

Um den eigenen Circle of Influence im Projektmanagement zu maximieren, spielt Kommunikation eine entscheidende Rolle. Wie Stephen Covey in seinem Modell beschreibt, gibt es Dinge, auf die man Einfluss hat (Circle of Control), Themen, bei denen man besorgt ist (Circle of Concern) und einen Kreis dazwischen – den Circle of Influence. Dieser Kreis beinhaltet Dinge, auf die man zwar keinen direkten Einfluss hat, aber durch gezielte Kommunikation und Zusammenarbeit beeinflussen kann. Gerade in agilen Teams oder im Vertrieb ist es wichtig, durch offene Kommunikation und klare Absprachen den eigenen Einflussbereich zu erweitern. Dabei geht es auch um die richtige Dosierung der eigenen Energie und Ressourcen.

Denn nur wer weiß, welche Situationen wirklich wichtig sind und wo man ansetzen muss, kann gezielt kommunizieren und somit seinen Circle of Influence vergrößern. Durch eine erfolgreiche Anwendung dieses Konzepts konnte auch unser Team im Dezember letzten Jahres ein erfolgreiches Product Launch erreichen. Es lohnt sich also, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen und Strategien zur Maximierung des eigenen Circles of Influence zu entwickeln – denn das kann letztendlich zu besseren Ergebnissen führen.

Fazit: Maximieren Sie Ihren Einflussbereich für bessere Ergebnisse

Maximieren Sie Ihren Einflussbereich, um bessere Ergebnisse im Projektmanagement zu erzielen. Das Circle of Influence-Modell von Stephen Covey ist eine nützliche Methode, um die Dinge zu identifizieren, auf die Sie Einfluss haben und die Dinge, auf die Sie keinen Einfluss haben. Durch den Fokus auf Ihre Kontrollzentren können Sie mehr Energie und Zeit in das investieren, was wichtig ist. Um Ihren Circle of Influence zu maximieren, sollten Sie agile Methoden anwenden, um schnellere Ergebnisse zu erzielen und Ihr Team aktiv in Entscheidungen einzubeziehen.

Es ist auch wichtig, sich bewusst zu sein über Situationen, in denen man wenig oder gar keinen Einfluss hat (Circle of Concern), um nicht unnötig Zeit und Ressourcen darauf zu verschwenden. Der Umgang mit Herausforderungen beim Ausbau des eigenen Einflussbereichs erfordert ein Verständnis der Themen und Prozesse im Projekt sowie eine offene Kommunikation mit dem Vertriebsteam oder anderen beteiligten Parteien. Durch die erfolgreiche Anwendung des Circle of Influence kann ein effektiveres Arbeiten erreicht und somit bessere Ergebnisse für das Produkt oder Service erzielt werden.

FAQ

Der Begriff “Circle of Influence” (Einflussbereich) bezieht sich auf die Idee, dass jeder Mensch einen Bereich hat, in dem er oder sie Einfluss nehmen kann. Dieser Kreis umfasst alle Bereiche, in denen eine Person Kontrolle hat und Veränderungen bewirken kann.

Wenn wir uns auf den Einflussbereich konzentrieren und uns innerhalb dessen bewegen, können wir unsere Energie effektiver nutzen und positive Veränderungen bewirken. In der englischen Sprache wird der Begriff oft im Zusammenhang mit persönlicher Entwicklung und Führung verwendet. Der Einflussbereich umfasst Dinge wie unsere Einstellungen, unser Verhalten gegenüber anderen Menschen und unseren Umgang mit Ressourcen wie Zeit und Geld.

Indem wir uns auf diese Bereiche konzentrieren und versuchen, sie positiv zu beeinflussen, können wir unsere Fähigkeit zur Selbstführung verbessern. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Circle of Influence ist die Tatsache, dass er sich im Laufe der Zeit verändern kann. Wenn wir uns bemühen, unseren Einflussbereich zu erweitern und neue Fähigkeiten zu erlernen, können wir unser Potenzial maximieren und mehr positive Auswirkungen auf unsere Umgebung haben.

PURE Consultant

Das Team der PURE Consultant hat ihren Themenfokus auf den Themen Projektmanagement und Prozessmanagement. Sollten Sie Bedarf oder Interesse an einer Projektmanagement Beratung, Prozessmanagement Beratung, Scrum Beratung oder PMO Beratung haben, so sprechen Sie uns an. Gemeinsam erarbeiten wir mit Ihnen die maßgeschneiderte Form der Zusammenarbeit und sind Ihr starker Partner an Ihrer Seite.

Gerne unterstützen wir Sie auch mit der passenden Scrum Schulung. Verschaffen Sie sich gern einen Überblick über das für Sie passende Scrum Training.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Circle of Concern and Circle of Influence – Stephen Covey

Weitere Einträge